Springe zum Hauptinhalt der Seite

Rebenerfassung

Sortenliste

Übersicht über die erfassten Sorten

Anzeige der Ergebnisse 321 bis 330 von insgesamt 351.
Sorte wird in der Deutschen Genbank Reben erhalten Sortenname Synonyme Historischer Leitname Internationaler Leitname Beerenfarbe Gefährdungs­einschätzung Ver­wendung Stock­zahl Weinbaugebiete, in denen die Sorte nachgewiesen werden konnte Bemerkungen Bilder und Sorten­eigen­schaften
-
-
TROLLINGER ROTHOLZIGER_Single 1860
TROLLINGER var. ROTHOLZIGER_Jung 2010
N
-
W,T
333
nur bei auffälliger Färbung erfasst
Stock 14

-
-
-
Trollinger agg.
TSCHAGGELE NERO_Calo et al. 2006
N
2
W,T
16
1 gesetzt, als alter Stock
Blätter tief gelappt
diverse stark gelappt
stark gelappt, grobe Zähne
Stock 9, 17

-
-
-
SIBIRISCHE REBE_Kerner 1815
TSIMLIANSKI CHERNY_Negroul 1967
N
2
W
1

-
-
-
WIPACHER AHORNBLÄTTRIGER _Trummer 1841
unbekannt
B
-
W,T
1

-
-
-
-
unbekannt als Riesling bukett
B
1
T
1
1 gesetzt,unklar
-
-
-
-
URBAN BLAU - Adventivmorph_Jung 2010
N
-
W
10

-
-
-
-
URBAN BLAU - Verlustchimäre_Jung 2010
N
-
W
1

-
-
Mittelvernatsch, Süßwälscher, Zottelwelscher, Buona in casa
BLAUWÄLSCHE_Frege 1804
URBEN BLAUER_Branas&Truel 1965, SCHIAVA_Viala&Vermorel 1901-1910,
N
4
W
78
Stamm wächst aus Mauer, über 100 Jahre

-
-
URBEN ROTHER_Gok 1836, URBE ROTHER_Babo 1844, ROTH-URBAN_Single 1860
URBEN ROTER_Moog 1937_Branas&Truel 1965
RG
3
W
376
meist rot, vor Farbumschlag
Terrasse oberhalb des Wegs
vor Farbumschlag

-
Balsamina nera, Oriola, Bonarda di Gattinara
KUMMER BLEU_Kerner 1811
UVA RARA_Goethe 1887_Pulliat 1888_Calo et al. 2006
N
2
W
2

-