Springe zum Hauptinhalt der Seite

On-farm-Bewirtschaftung

4.2.2.6 Detail Sorteneintrag

Quellenzitat zu Sorte Tripoli-, weisse platte Mammuth

Taxonomische Angaben lt. Quelle

Sortenname :
Tripoli-, weisse platte Mammuth
Volksname :
Zwiebel

Einordnung in Kategorien

Fruchtarten :
Zwiebelgemüse
Kategorie :
Verschollene Sorten

Beschreibungen lt. Quelle

Allgemeine Sortenbeschreibung :
Von allen neueren, aus Italien eingeführten Zwiebeln erreicht diese Sorte bei weitem die grössten Dimensionen. Die meisten Exemplare haben einen Durchmesser von ca. 16-18 Ctm. bei einem Umfang von etwa 50 Ctm.; sie sind oben und unten flach fast tellerförmig, silberweiss und von feinem, milden Geschmack, reifen etwas später als die weisse Riesen-Tripoli-Zwiebel, liefern hohe Erträge und eignen sich ihrer aussergewöhnlichen Größe wegen noch besonders für Ausstellungszwecke.
Allgemeine Informationen zur Morphologie :
- Morphologie des verwendeten Pflanzenteils: 16-18 cm im Durchmesser;Umfang von etwa 50 cm;oben und unten flach fast tellerförmig;silberweiss;feiner, milder Geschmack:hohe Erträge;aussergewöhnliche Größe

Informationen zum Anbau lt. Quelle

Reifezeit :
etwas später als weisse Riesen-Tripoli

Quellenzitate

Historische Quelle :
Benary, Ernst (1882): 1882-1883 Engros-Preis-Verzeichniss; von Ernst Benary Samenhandlung Erfurt
Projektangaben :
Die Sorteninformationen wurden innerhalb des Vorhabens „Weiterentwicklung der Roten Liste der gefährdeten einheimischen Nutzpflanzen für Gemüse“ erhoben. Das Vorhaben wurde unter dem Förderkennzeichen 2811HS019 von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) mit Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert.