Springe zum Hauptinhalt der Seite

On-farm-Bewirtschaftung

4.2.2.6 Detail Sorteneintrag

Quellenzitat zu Sorte Halbhoher mooskrauser

Taxonomische Angaben lt. Quelle

Sortenname :
Halbhoher mooskrauser

Einordnung in Kategorien

Fruchtarten :
Kopf- und Blattkohle
Kategorie :
Rote-Liste-Sorten

Beschreibungen lt. Quelle

Allgemeine Sortenbeschreibung :
eine kräftig wachsende, bis 60 cm hoch werdende Grünkohlsorte mit stark gekräuselten Blättern. Die Ernte muß aber spätestens bis Ende Dezember erfolgen, weil der "Halbhohe mooskrause" unter Kahlfrösten des Januar und Februar stark leidet. Auch Schneedruck können die glasartig brechenden Blattstiele dieser Sorte nicht gut vertragen.
Allgemeine Informationen zur Morphologie :
- Morphologie der Pflanze: kräftig wachsend;bis 60 cm hoch - Morphologie des verwendeten Pflanzenteils: stark gekräuselt

Informationen zum Anbau lt. Quelle

Reifezeit :
bis Ende Dezember
Hinweise zu Standortansprüchen :
leidet und Kahlfrösten des Januar und Februar;vertragen Schneedruck nicht gut

Informationen zur Saatgutverfügbarkeit (Hinweis: Die Daten zur Verfügbarkeit beruhen auf einem textuellen Abgleich der Sortennamen mit dem Datenbestand der EURISCO-Datenbank; Stand: 2015)

Name der Einrichtung (Akzessionsnummer) :
IPK-Genbank am Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung in Gatersleben, BRA 302

Quellenzitate

Historische Quelle :
Wirth, Albert Georg (1948): Sommer- und Dauergemüse aus dem eigenen Garten
Projektangaben :
Die Sorteninformationen wurden innerhalb des Vorhabens „Weiterentwicklung der Roten Liste der gefährdeten einheimischen Nutzpflanzen für Gemüse“ erhoben. Das Vorhaben wurde unter dem Förderkennzeichen 2811HS019 von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) mit Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert.