Springe zum Hauptinhalt der Seite

On-farm-Bewirtschaftung

4.2.2.6 Detail Sorteneintrag

Quellenzitat zu Sorte Buchsbaum

Taxonomische Angaben lt. Quelle

Sortenname :
Buchsbaum
Synonyme :
de Grâce
Volksname :
Erbse
Botanischer Name :
Pisum sativum

Einordnung in Kategorien

Fruchtarten :
Hülsen
Kategorie :
Traditionssorten

Beschreibungen lt. Quelle

Allgemeine Sortenbeschreibung :
$auch unter Zuckererbsen angeführt, S. 612$. Eine ausgezeichnete Treibsorte von nur 20 cm Höhe. Schon lange bekannt. Samen gelb und hart. Bei Treiberei: Saat-Ernte 70 Tage.
Allgemeine Informationen zur Morphologie :
- Morphologie der Pflanze: 20 cm hoch - Morphologie des verwendeten Pflanzenteils: gelbsamig;hart

Abbildung

Standort :
© UB der HU zu Berlin, Historische Sammlungen
Signatur :
[HU II FC 78, II ch 4]

Informationen zum Anbau lt. Quelle

Reifezeit :
70 Tage nach Saat
Anbaugruppe :
zum Treiben

Informationen zur Saatgutverfügbarkeit (Hinweis: Die Daten zur Verfügbarkeit beruhen auf einem textuellen Abgleich der Sortennamen mit dem Datenbestand der EURISCO-Datenbank; Stand: 2015)

Name der Einrichtung (Akzessionsnummer) :
IPK-Genbank am Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung in Gatersleben, PIS 681

Quellenzitate

Historische Quelle :
Becker-Dillingen, Josef (1924): Handbuch des gesamten Gemüsebaues einschl. d. Gemüsesamenbaues, d. Gewürz-, Arznei- u. Küchenkräuter
Projektangaben :
Die Sorteninformationen wurden innerhalb des Vorhabens „Weiterentwicklung der Roten Liste der gefährdeten einheimischen Nutzpflanzen für Gemüse“ erhoben. Das Vorhaben wurde unter dem Förderkennzeichen 2811HS019 von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) mit Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert.